2020._Portrait-Suzanne Dowaliby_credit_A

GUILTY! -

I’m Not Barbra 

Nein, natürlich ist die US-Amerikanerin, Suzanne Dowaliby NICHT „Die Streisand“ - aber es gibt Parallelen. Und auch Unterschiede . . . ziemlich viele sogar. – Vielleicht mehr Unterschiede als Parallelen!?

Fotograf: Andrew Wakeford

Suzanne Dowaliby – Tribute to Barbra Steisand  

Kritiker bezeichnen die Stimme und den Gesang von Suzanne Dowaliby als „a la Streisand“.

Und so entstand ein Programm mit viel Humor und einer großen Portion Selbstironie. Suzanne Dowaliby führt ihr Publikum durch einen Abend, reich angefüllt mit Songs, die durch Barbra Streisand berühmt geworden sind. 
Interessante Geschichte aus den Leben der beiden, so unterschiedlichen Künstlerinnen, lustige Anekdoten, kleine Sticheleien und ein paar ‚Geheimnissen‘ aus dem Leben der Pop-Ikone vermischen sich zu einer kurzweiligen Flucht aus unserem Alltag. 

Natürlich darf das Publikum gerne mitschnipsen, summen oder einfach der wunderbaren Stimme von Suzanne Dowaliby lauschen.

Dieser Abend ist ein wahrer Hörgenuss mit einer guten Prise Humor. 

The Way We Were (mit Klavier)

Papa Can You Hear Me (mit Klavier)

Steisand-Medley (mit Band)

Cornet Man aus Funny Girl (mit Band)

Suzanne Dowaliby

Suzanne Dowaliby ist eine US-amerikansche Sängerin und Musicaldarstellerin. Sie wurde in New York City geboren und verbrachte ihre ersten Lebensjahre dort. Nach einem Umzug der Familie nach Norfolk (Virginia) wuchs Suzanne Dowaliby in den Südstaaten von Amerika auf. 

Ihre Bühnenkarriere begann sie bereits mit 3 Jahren. Eine Ausbildung im Bereich Tanz erhielt sie bei Gene Hammett (Norfolk Civic Ballet – Norfolk/Virgina), Romana Krysankovska (School of American Ballet – New York), June Eve Story (HB Studio - New York) und Gwen Spear Meng (Old Dominion University - Norfolk/Virginia). Im Bereich Schauspiel lernte sie bei Michael Tick (New York University – New York) sowie bei Rochelle Oliver (HB Studio – New York) und im Bereich Gesang bei Berthold Hirschfeld (Trier), Gudrun Bär (Saarbrücken) Ingrid Olffson (Wien) und Lucille Liverman (New England Conservatory – Boston/Massachusetts).

Seit ihrer Cats-Tournee in den 90er Jahren, lebt und arbeitet Suzanne Dowaliby in Saarbrücken und von dort aus. Sie ist neben ihrem Beruf und ihrem Talent als Sängerin auch als Dozentin für Musical- und Gesangworkshops tätig und erfüllt sich damit ihren Traum, junge Menschen für Musicals, Theater und Kleinkunst zu begeistern.

Suzanne Dowaliby war in unzähligen großen Musicalproduktionen, sowohl in den USA als auch in Europa zu sehen. Sie spielte große Rollen in Produktionen wie: A Chorus Line / Nunsense / The Sound of Music / Oklahoma / My Fair Lady / West Side Story / Man of La Mancha / Anything Goes / HAIR / CATS / Vom Geist der Weihnacht . . . um nur einige zu nennen.

Aber eine ebenso große Freude, wie der Teil einer Musicalproduktion zu sein, bereiten ihr ihre eigenen Gastspiel-Programmen. 

Neben ihrem selbstironischen und komödiantischen Verwechslungs- und Vergleichs-konzertabend, GUILTY! I am not Barbra! bei dem sie einige Parallelen zur Star Ikone Barbra Streisand finde - und auch wieder nicht, besingt sie in einem weiteren Solo-Programm, Home ist where the heart is! Lieder die ihr sehr am Herzen liegen und ihren Lebensweg, sowie ihre Karriere maßgeblich geprägt haben. Auch, der seit 1957 zu den bekanntesten Komponisten gehörende, Burt Bacharach inspirierte Suzanne Dowaliby zu einem wundervollen Konzertabend. 
Unter dem Titel Close To You – Suzanne Dowaliby singt Burt Bacharach, präsentiert die Solistin einen eindrucksvollen Querschnitt aus den Werken von B.B. Sie moderiert und bereichert den Abend mit Anekdoten, Skizzen und Impressionen aus dem Leben eines Großmeisters der Populärmusik.

Die Vielfalt und die Qualität von Suzanne Dowaliby’s Repartoire ist bemerkenswert. 

Über Ihre unverbindliche Buchungsanfrage freuen wir uns sehr!

Buchungsanfrage

Wapschledde 11

58644 Iserlohn

Germany

Tel: +49 2374 - 92 36 30

Mobil: +49 151 - 22 92 11 91

info@talent-x-change.de

Impressum

DSGVO

© 2020 by braukhaus.com

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon